Hypnose

Auch Hypnosetherapie nach Milton Erickson ist eine Kurzzeitmethode. In der Regel spricht man hier von
2 bis 8  Sitzungen pro Thema. Hypnose hat nichts mit der Showhypnose zu tun, die wir von Magiern aus dem Fernsehen kennen. Du kannst und darfst dich jederzeit äußern und auch bewegen.
Hypnose ist eine Intervention, die in einem Trancezustand stattfindet. In diesen führe ich dich behutsam hinein. Wie tief du in Trance gehst, entscheidest DU - und nur DU.

 

Durch die Trance haben wir die Möglichkeit mit deinem Unbewussten zu kommunizieren, lösungsorientiert deine Ziele zu unterstützen und deine Vergangenheit im Hier und Jetzt zu transformieren. Es wird davon ausgegangen, dass das Unbewusste bereits alle Lösungen kennt, nur bislang kein Zugang gefunden wurde. Durch die Trance schaffen wir eine Art Portal, einen Zugang außerhalb der "Denkschwellen" und unserer "Kopfsteuerung" bzw. unserem bewussten Agieren. Pro Tag geht jede(r)* von uns mehrmals in kleine unbewusste Trancen, der Blick ins Leere, ein Moment der "Denkpause", Handlungen, die wir im "Autopilot" vornehmen (zB Zähneputzen, oder auch sehr vertraute Auto- oder Wegstrecken, etc.). Während der Hypnotherapie begeben wir uns absichtlich in einen solchen Zustand, es ist wie körperlich entspannt sein, bei gleichsam geistiger Wachsamkeit. Über das "Stummschalten" der Denkglocke können andere Ansätze imaginiert, ausprobiert werden, Erlittenes kann anders betrachtet werden, nachbearbeitet, konstruktiv verändert werden.

 

 

 

Hypnotherapie kommt unter anderem bei folgenden Bereichen zum Zuge:

  • Ängste , Phobien, Panikattacken
  • Selbstwertstörungen
  • Süchte ( Nikotin, Essstörungen, Alkohol )
  • Schmerzen
  • und Vieles mehr-
Bei Fragen melde dich sehr gerne per Mail!